Da wissenschaftliche Visualisierungen genau sein müssen, brauchst du ein Werkzeug, mit dem du bei deiner Nachbildung oder Illustration sehr präzise sein kannst. Die digitalen Technologien in ZBrush ermöglichen es dir, das ganz Kleine und das unendlich Große darzustellen - oder Elemente zu extrapolieren, ohne das ursprüngliche Modell zu verändern.


ZBrush ist unter anderem ein Spezialist für organische Kreationen. Als ein wahres Sculpting-Medium ist ZBrush das Werkzeug der Wahl, um Erklär-Diagramme, ausgestorbene Kreaturen oder medizinische Objekte zu erstellen bzw. nachzubauen und korrekt darzustellen. Von Ausschnitten von Organen bis hin zu Zellen, der Rekonstruktion antiker Statuen bis hin zu maßstabsgetreuen prähistorischen Kreaturen - ZBrush kann all diese Aufgaben meistern.

Die Pixol-Technologie von ZBrush simuliert mehr als nur Farbe und ermöglicht es, 3D-Objekte direkt in deine 2D-Illustrationen zu integrieren. Das sorgt für realistisches Shading, das auf Lichtveränderungen reagiert. Du kannst z. B. eine einzelne Zelle sculpten und dieses Modell dann beliebig oft in deiner Illustration darstellen, um genaue Details zu erhalten, ohne den Vorgang unnötig zu wiederholen. Da es sich bei der Zelle um ein vollständiges 3D-Modell handelt, können diese Kopien in jede beliebige Richtung gedreht werden - etwas, das mit einer 2D-Ebene einfach nicht möglich ist.

Mit der Entwicklung von hochpräzisen 3D-Scannern ist es jetzt möglich, Werke zu digitalisieren, ohne dass Details verloren gehen. Diese Scans sind jedoch nie perfekt und weisen oft fehlende Abschnitte oder Scanfehler auf. ZBrush bietet alle notwendigen Werkzeuge, um Scandaten zu bereinigen und dann an wissenschaftlichen Hypothesen zu arbeiten, z. B. für die forensische Rekonstruktion. Von dort aus kannst du das Modell mit einem 3D-Drucker in die reale Welt zurückbringen, zur praxisnahen Anwendung. Diese nahtlose Fähigkeit, von der realen in die digitale Welt und wieder zurück zu wechseln, hat ZBrush an die Spitze der wissenschaftlichen und medizinischen Innovation gebracht. Ein Beispiel ist der Bereich der rekonstruktiven Zahnmedizin, in dem der Kiefer eines Patienten in 3D dupliziert und repariert werden kann. Die daraus resultierenden Prothesen werden dann von ZBrush für die Herstellung ausgegeben.

ZBrush hat einen Ansatz zur Visualisierung, der Artists aus dem Bereich Illustration oder Sculpting, überzeugt. Die traditionellen 2D- und 2,5D-Werkzeuge verschmelzen mit 3D-Features und bieten technischen Artists ein ganzes Arsenal an Features, um Modelle zu reparieren oder zu interpretieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Modelle komplett in ZBrush erstellt oder importiert und zusammengesetzt wurden.

Von Filmen bis hin zu Turntable-Animationen - ZBrush enthält verschiedene Werkzeuge, die die Präsentation deiner 3D-Modelle erleichtern. Du kannst sogar ein Video des gesamten Herstellungsprozesses über das Undo-History-Playback erstellen und 3D-Explosions-Ansichten erstellen.



Das Erstellen in ZBrush - sowohl in 2D als auch in 3D - ähnelt dem Arbeiten mit Pixelgrafiken in fixer Größe, wie man sie aus vielen 2D-Illustrationsprogrammen kennt. ZBrush geht noch einen Schritt weiter und bietet dir durch die freie Platzierung von editierbaren 3D-Objekten viel mehr Freiheit, dein Bild ganz nach deinen Vorstellungen zu gestalten. Mit diesem System kannst du eine klassische Illustration erstellen, die dennoch über Tiefeninformationen verfügt, die dann wiederverwendet werden können, um andere 3D-Modelle entlang der Oberfläche hinzuzufügen. Die Echtzeit-Rendering-Engine von ZBrush liefert dir immer sofortige Resultate. Das ist die Stärke von Pixols, allgemein bekannt für 2,5D-Malerei.

Wenn deine Kreation vollkommen in 3D aufgebaut ist, hast Du die Flexibilität mit einer unübertroffenen Genauigkeit zu arbeiten - mit Hilfe von HD Geometrie kannst du die Auflösung deines Modells auf bis zu eine Milliarde Polygone erhöhen. Das sind mehr Details, als jede andere 3D-Anwendung derzeit zu bieten hat. Deine Oberflächen können alle Materialien, ob organisch oder mechanisch, originalgetreu nachbilden. Du kannst vordefinierte Muster verwenden, um Hautfältchen, Schuppungen aller Art, die Variationen von Steinen und vieles mehr nachzubilden. Da es notwendig sein kann, Oberflächendetails zu bearbeiten, kannst du auch die Intensität der 3D-Layer deines Modells modulieren, was einen nicht-destruktiven Arbeitsprozess ermöglicht.

ZBrush hat einen Ansatz zur Visualisierung, der Artists aus dem Bereich Illustration oder Sculpting, überzeugt. Die traditionellen 2D- und 2,5D-Werkzeuge verschmelzen mit 3D-Features und bieten technischen Artists ein ganzes Arsenal an Features, um Modelle zu reparieren oder zu interpretieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Modelle komplett in ZBrush erstellt oder importiert und zusammengesetzt wurden.

Schließlich ist ZBrush die perfekte Ergänzung für den 3D-Druck. Es ist ideal für die Bearbeitung von 3D-Scans, entweder um sie zu bereinigen und zu optimieren oder um fehlende Teile zu rekonstruieren. Mit dem 3D Print Exporter kannst du deine Kreationen ganz einfach exportieren, um sie in echt zu drucken. So kannst du in deinen Händen halten, was deine Augen im echten Leben vielleicht nicht sehen könnten!