ZBRUSH SYSTEMVORAUSSETZUNGEN

  • Betriebssystem: Windows 10 oder 11, 64-bit
  • CPU: Intel i5/Xeon Prozessor und neuer oder AMD Ryzen/Threadripper und neuer.
  • RAM: 8 GB erforderlich für die Arbeit mit Modellen mit mehreren Millionen Polygonen. (16 GB oder mehr empfohlen.)
  • HDD: 100 GB freier Festplattenspeicher für ZBrush und seine temporären Dateien (Die Verwendung einer SSD wird dringend empfohlen)
  • Grafiktablett: Wacom oder Wacom-kompatibel (WinTab API)
  • Monitor: 1920x1080 Monitorauflösung oder höher mit 32-bit Farbe
  • Grafikkarte: OpenGL 3.3-Support (oder höher) und Vulkan 1.1-Support (oder höher) werden benötigt
  • Betriebssystem: Windows 10 oder 11, 64-bit (32-bit Betriebssysteme werden nicht mehr unterstützt)
  • CPU: Core2Duo oder gleichwertiger AMD-Prozessor mit SSE2-Unterstützung oder besser.
  • RAM: 4 GB (6 GB oder mehr werden dringend empfohlen)
  • HDD: 8 GB freier Festplattenspeicher for ZBrush und seine temporären Dateien
  • Grafiktablett: Wacom oder Wacom-kompatibel (WinTab API)
  • Monitor: 1280x1024 Monitorauflösung mit 32-bit Farbe.
  • Grafikkarte: OpenGL 3.3-Support (oder höher) und Vulkan 1.1-Support (oder höher) werden benötigt
  • Betriebssystem: mac OSX 10.14 oder höher
  • CPU: Intel i5/Xeon Prozessor
  • RAM: 8 GB erforderlich für die Arbeit mit Modellen mit mehreren Millionen Polygonen. (16 GB oder mehr empfohlen.)
  • HDD: 100 GB freier Festplattenspeicher für ZBrush und seine temporären Dateien (Die Verwendung einer SSD wird dringend empfohlen)
  • Grafiktablett: Wacom oder Wacom-kompatibel (Carbon API)
  • Monitor: 1920x1080 Monitorauflösung oder höher mit Millionen Farben
  • Grafikkarte: Muss OpenGL 3.3 oder höher unterstützen
  • Betriebssystem: mac OSX 10.14 oder höher
  • CPU: Core2Duo mit SSE2-Unterstützung oder besser.
  • RAM: 4 GB (6 GB oder mehr werden dringend empfohlen)
  • HDD: 8 GB freier Festplattenspeicher for ZBrush und seine temporären Dateien
  • Grafiktablett: Wacom oder Wacom-kompatibel (Carbon API)
  • Monitor: 1280x1024 Monitorauflösung oder höher mit Millionen Farben
  • Grafikkarte: Muss OpenGL 3.3 oder höher unterstützen

Wenn du einen optimalen Computer für ZBrush suchst, sind dies die wichtigsten Elemente, die du im Auge behalten solltest:

  • ZBrush läuft auf Macintosh und Windows gleich gut. Die Entscheidung für das eine oder das andere System ist eine persönliche Entscheidung.
  • Ein schneller Prozessor mit mehreren Kernen ist sehr wichtig, da ZBrush nur auf der CPU läuft. Je mehr CPU-Leistung, desto besser.
  • Du benötigst genügend Arbeitsspeicher, um neben ZBrush selbst auch das System und andere Hintergrundanwendungen ausführen zu können. Wenn du komplexe Modelle mit vielen Millionen Polygonen erstellen willst, solltest du mindestens 16 GB RAM und eine 64-Bit-Version deines Betriebssystems verwenden.
  • ZBrush ist hochgradig optimiert und schreibt eine große Anzahl von temporären Dateien, um eine hohe Performance zu gewährleisten. Je nach Modell können dies schnell mehrere GB an Daten sein. Ein SSD-Laufwerk für ZBrush und seine virtuellen Speicherdateien liefert die besten Ergebnisse. Du kannst Kosten sparen, wenn du eine zusätzliche herkömmliche Festplatte hast, auf der du deine Arbeitsergebnisse speichern kannst.
  • Ein Wacom (oder kompatibles) Grafiktablett mit einer Ausrichtung auf professionelle Modelle wird dir eine bessere Genauigkeit bei deinen Pinselstrichen bieten und das Künstlergefühl erhöhen. Wir empfehlen keine Tablets, die auf der N-Trig-Technologie basieren. Das ist ein komplett anderes Protokoll und nicht vollständig kompatibel mit ZBrush.