Previous slide
Next slide

X-Particles 4 ab sofort verfügbar

Die neue Release eröffnet beeindruckende Möglichkeiten für VFX und Motion Graphics Artists

Die britischen Simulationsspezialisten legen mit der neuen Version ihres Cinema 4D exklusiven Partikel-Tools X-Particles mächtig zu und liefern zahlreiche eindrucksvolle Features. Auch bereits bekannte Funktionen wurden stark überarbeitet. So stehen in Version 4 verbesserte Tools für Smoke-, Fluid- und Cloth-Simulationen zur Verfügung. Die neuen Features sind selbstverständlich kompatibel mit den bereits bekannten Partikel-Modifiern, Objekt-Deformern, MoGraph-Effektoren sowie Hair und Thinking Particles.

Mit dem neuen xpEplosiaFX werden realistische Rauch- und Feuer-Effekte möglich, die zusätzlich von den Modifikatoren und Generatoren von X-Particles beeinflusst werden können. Außerdem können in der Szene vorhandene parametrische oder polygonale Objekte auf die Simulation einwirken, wodurch der Nutzer seine Simulationen sehr gezielt kontrollieren kann.

xpSplineFlow erlaubt es, Partikel in einer organischen Bewegung entlang eines Splines fließen zu lassen. Dieses Feature eignet sich auch hervorragend zur Erstellung realistischer Flüssigkeitssimulationen.

xpClothFX ist ein Dynamics System speziell für Gewebe. Anwender können das Verhalten von Stoffen simulieren und diese bis zum Zerreißen strapazieren. Das neue X-Particles bietet Cinema 4D Anwendern damit völlig neue Möglichkeiten für Motion Design und VFX Shots. 

Eine komplette Übersicht der neuen Features und zahlreiche weitere Videos gibt es auf der Website von INSYDIUM.

Previous slide
Next slide