Women in Motion Graphics – eine Bestandsaufnahme

Das Thema einer von MAXON ausgerichteten Podiumsdiskussion auf der diesjährigen NAB Show. Ein Video der Veranstaltung steht jetzt auch online zur Verfügung!

Die Situation von Frauen in der Arbeitswelt ist gegenwärtig ein gesellschaftlich höchst relevantes Thema, auch in der Motion Graphics-Szene. Für MAXON Grund genug, auf der diesjährigen NAB im Rahmen einer Podiumsdiskussion sechs erfolgreiche weibliche Artists einzuladen, um ein ehrliches Gespräch über die alltäglichen Herausforderungen zu führen, denen Sie sich als Frauen im Berufsleben konfrontiert sehen.

Unter der Moderation von Tuesday McGowan sprachen Penelope Nederlander, Julia Siemón, Caitlin Cadieux, Robyn Haddow und Sarah Wickliffe über die Probleme, mit denen Frauen jeden Tag im Job zu kämpfen haben. Obwohl Frauen in ganz unterschiedlichen Bereichen der Branche arbeiten, sehen sie sich – von der Berufseinsteigerin bis zu erfahrenen Fachfrau – mit ganz ähnlichen Probleme konfrontiert. Darum gingen die Gesprächsteilnehmerinnen im Rahmen der Diskussion der Frage nach, wie sich der Einstieg in die Industrie erleichtern und besser an spezifische Bedürfnisse berufstägiger Frauen anpassen lässt.

Als Konsequenz und quasi Fortführung der Podiumsdiskussion wurde die Webseite „Women in Motion Graphics“ ins Leben gerufen. Neben den ausführlichen Profilen der teilnehmenden Artists steht hier auch ein Video der Veranstaltung sowie eine ausführliche Liste mit hilfreichen Links zum Thema zur Verfügung.

Women in Motion Graphics Website.


Previous slide
Next slide