Previous slide
Next slide

Vom Viewport in die Kunstgalerie

„Beeple“ ist in der Cinema 4D Szene ein Star. Nun werden seine Arbeiten mit der Einzelausstellung „Crap: A Beeple Retrospective“ in New York gewürdigt.

Mit seinen „Everydays“ hat sich Mike Winkelmann alias Beeple in der Cinema 4D Community zu einer echten Größe entwickelt. Die Idee dahinter: Seit mehr als zehn Jahren erstellt Beeple konsequent jeden Tag ein komplettes Artwork, um seine Skills laufend zu verbessern und sich als Artist weiterzuentwickeln. Diese eiserne Disziplin zahlt sich nun ganz besonders aus, denn seine Arbeiten werden im Februar in der Ausstellung „Crap: A Beeple Retrospective“ präsentiert: Vom 1. bis 28. Februar können Interessierte Beeples Motion Graphics und VJ Clips für renommierte Acts wie deadmau5, Skrillex und Avicii im Made in NY Media Center in New York City erleben.

Thomas Rotenberg, Kurator der Ausstellung, ist bereits seit längerer Zeit selbst Fan von Beeples Arbeit. Mit der Ausstellung möchte er sie einem breiteren Publikum in einem neuen Rahmen zugänglich machen: „Es ist ein großer Unterschied, ob man Mikes Arbeit als Teil eines VJ Sets oder in einer Galerie erlebt. Ich hoffe, dass durch diese Ausstellung noch mehr Menschen die große Kunstfertigkeit würdigen können, die Mike in jede seiner Arbeiten steckt.“

Beeple erstellt die meisten seiner Arbeiten in Cinema 4D: „Cinema 4D ist das Rückgrat beinahe meiner gesamten Arbeit, egal ob es um meine „Everydays“ oder um Motion Graphics geht.“

Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie auf der Website des Made in NY Media Center.

Promo-Video für "Crap: A Beeple Retrospective" auf Facebook

Mehr Informationen zu Beeple und seiner Arbeit: http://beeple-crap.com

Previous slide
Next slide