Festival für Kreativität, Design und Kommunikation

Das Forward Festival bietet unter dem Motto „Construct Deconstruct“ auch verworfenen Ideen eine Plattform.

Auf dem Forward Festival vermitteln dieses Jahr erneut hochkarätige Speaker aus den Bereichen Design und Kommunikation dem Publikum persönliche Erkenntnisse und Erfolgsgeschichten.

Vor vier Jahren zum ersten Mal in Wien veranstaltet, deckt das Event 2018 erstmals den gesamten deutschsprachigen Raum ab und lockt Kreative nach Wien (26. bis 28. April), München (30. bis 31. Mai) und Zürich (1. bis 2. Juni).

Bestandteil des Festivals ist eine Konferenz, auf der unter anderem die Designerin Paula Scher von Pentagram New York, der Street-Culture-Fotograf Boogie und das norwegisch/US-amerikanische Architekturbüro Snøhetta Einblicke in ihre Arbeiten geben werden.

Gemäß dem diesjährigen Motto der Veranstaltung – „Construct Deconstruct“ – werden einige der Sprecher exklusive Einblicke in ihren ganz persönlichen Kreativprozess geben und dem Publikum dabei auch verworfene Ideen und nie veröffentlichte Prototypen ihrer Arbeiten präsentieren.

Nachdem das Festival bereits in den vergangenen Jahren kontinuierlich um neue Elemente erweitert wurde, legten die Gründer Othmar Handl und Lukas Kauer für 2018 besonderes Augenmerk auf ein möglichst breites Rahmenprogramm: Drehten sich zu Beginn noch alle Themen um klassisches Design, umspannt das Forward Festival mittlerweile auch die Disziplinen Architektur, Motion Design, VFX, AR/VR sowie Industriedesign.

MAXON unterstützt das Forward Festival in diesem Jahr als Sponsor und steuert zwei interessante Vorträge für die Cinema 4D Community bei: Am 27.4. um 17:30 Uhr präsentiert Günter Nikodim in Wien, wie man mit Cinema 4D einen T-Rex erstellt, der selbst archäologischen Ansprüchen genügt. Dabei stellt er nicht nur sein Vorgehen bei der Recherche vor, sondern zeigt auch seine Arbeit mit den Modeling-, Sculpting- und Painting-Werkzeugen von Cinema 4D.

Matthias Zabiegly von AIXSPONZA zeigt am 1.6. um 22:10 Uhr in Zürich, vor welchen besonderen Herausforderungen Designer bei der Arbeit in einem Motion Design Studio stehen und wie ein typischer Kreativprozess in seinem Berufsalltag aussieht.

MAXON wünscht Ihnen viel Spaß auf dem Forward Festival!

Mehr Informationen zum Programm finden Sie auf der Website des Forward Festival.


Previous slide
Next slide