Datenschutzerkärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten liegt uns sehr am Herzen. An dieser Stelle möchten wir Sie daher über den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren. Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (BDSG) des Telemediengesetzes (TMG) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland. Soweit ein ausländischer Sachverhalt betroffen ist, sichern wir selbstverständlich zu, auch insoweit die relevanten einschlägigen Datenschutzbestimmungen zu beachten.

Bei Ihren persönlichen Daten können Sie uns vertrauen! Sie werden durch SSL (einem Netzwerkprotokoll zur sicheren Übertragung von Daten) verschlüsselt an uns übertragen. Unsere Webseiten sind durch technische Maßnahmen gegen Beschädigungen, Zerstörung oder unberechtigten Zugriff geschützt.

Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind nach § 3 Abs. 1 BDSG Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Postadresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer.

Umfang der Datenerhebung, -speicherung und -verwendung

Wir erheben und speichern Ihre persönlichen Daten grundsätzlich nur, soweit es für die Erbringung der Dienstleistung oder die Durchführung des Vertrages notwendig ist. Ihre Informationen werden von MAXON dazu genutzt, Ihre Arbeit mit Cinema 4D und der Website so angenehm und komfortabel wie möglich zu gestalten.

Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Es kann jedoch erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten an Unternehmen weiterzugeben, die wir zur Erbringung der Dienstleistung einsetzen. Dabei handelt es sich ausschließlich um zertifizierte MAXON-Partnerunternehmen, die selbstverständlich von uns ausdrücklich auf die Wahrung des Datenschutzes hinsichtlich der persönlichen Daten unserer Kunden hingewiesen wurden.

Eine Übermittlung an auskunftsberechtigte, staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflicht oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.